Ärzte Zeitung, 04.12.2006

Kondom aus der Sprühdose

Diese Erfindung wird Männer begeistern, die beim Überstülpen eines Kondoms in Schwierigkeiten geraten: der Präser zum Aufsprühen. Sein Erfinder heißt Jan Vinzenz Krause und betreibt das Institut für Kondom-Beratung, wie die Zeitung "Die Zeit" berichtet.

Ziel sei es gewesen, so Krause, ein Kondom zu entwickeln, das sich jedem Penis anpaßt, egal, wie groß oder klein das beste Stück des Mannes sei und welche Form es habe. Das Kondom aus der Sprühdose, das noch nicht auf dem Markt ist, werde als flüssiger Latex in Aerosol-Form auf den bereits erigierten Penis gesprüht. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »