Ärzte Zeitung, 14.12.2006

Eremitinnen schweigen sich an

Sie sind die einzigen Bewohnerinnen eines abgelegenen Dorfes in Serbien, haben aber seit drei Jahren kein einziges Wort mehr miteinander geredet: Ruzica Markovic und Ljubica Paunovic aus Grade sind sich gar nicht mehr grün, seitdem die eine eine abfällige Bemerkung über die Kuh der anderen gemacht hat.

Dabei hatten sich die beiden prima verstanden, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. Schließlich waren sie in dem Dorf, das weder über fließendes Wasser noch über Elektrizität verfügt, aufeinander angewiesen. Inzwischen sind die alten Damen ob ihres Schweigegelübdes berühmt. Über Zeitungen erfahren beide nun, was die eine über die andere sagt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »