Ärzte Zeitung, 17.01.2007

Frau lächelt, Mann gewinnt an Wert

Wird ein Mann von einer Frau angelächelt, wirkt er auf andere Frauen attraktiver. Das berichten schottische Forscher laut einer Vorab-Veröffentlichung in den "Proceedings B" der britischen Royal Society. Dagegen bewerten Männer den potenziellen Nebenbuhler als weniger attraktiv.

Die britische Gruppe um Benedict Jones von der Universität Aberdeen hat für ihre Studie 16 Männergesichter ausgewählt, die von je 28 Frauen und Männern in ihrer Attraktivität bewertet werden sollten. Anschließend sollten die Gesichter neu eingeschätzt werden, wobei sie von lächelnden oder neutral bis abschätzend blickenden Frauengesichtern flankiert wurden.

Männer, die angelächelt wurden, waren für die betrachtenden Frauen attraktiver, bei den männlichen Beobachtern verloren sie dagegen an Attraktivität. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »

Sinken die Konnektor-Preise?

Wie werden sich die Preise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur entwickeln, wenn dann vier Konnektoren auf dem Markt sind? Die Selbstverwaltung hofft auf sinkende Preise - doch ob das so kommt, ist fraglich. mehr »