Ärzte Zeitung, 09.02.2007

Zahnarztbesuch löst Fahndung aus

Meldungen besorgter Autofahrer über eine angebliche Entführung haben in Baden-Württemberg eine Fahndung ausgelöst. Wie die Polizei gestern mitteilte, wollten Kraftfahrer auf dem Beifahrersitz eines vorbeifahrenden Autos eine Frau erkannt haben, deren Mund mit Klebeband zugeklebt war.

Mehrere Streifen machten sich daraufhin auf die Suche nach dem verdächtigen Fahrzeug. Erstaunt stellten die Beamten schließlich fest, dass der Halter des Fahrzeuges ein Polizist war, der seine Ehefrau vom Zahnarzt abgeholt hatte. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »