Ärzte Zeitung, 13.03.2007

Schwan-Tretboot erhielt Rivalen

Eine für ihre Zuneigung zu einem Tretboot in Schwanengestalt berühmt gewordene Trauerschwänin aus Münster ist ihren echten Artgenossen ein Stück näher gekommen.

In seinem Zoo-Winterquartier wurde das ungleiche Paar auf einem Teich mit sechs Trauerschwänen zu Wasser gelassen. Dort soll die "Schwarze Petra" mit einem der Junggesellen in der Gruppe anbandeln. Die ungewöhnliche Liaison hatte im vergangenen Frühjahr auf dem Aasee in Münster begonnen.

Sollte das Treffen erfolgreich sein, ist geplant, die "Schwarze Petra" dauerhaft im Zoo zu behalten. Scheitert der Versuch, wird sie am 28. März auf den nahen Aasee zurückkehren. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »