Ärzte Zeitung, 16.04.2007

Elchtest mit Streusalz

Auf Schwedens Straßen findet derzeit ein ungewöhnlicher Elchtest statt: 14 Elche erhalten in den kommenden Wochen eine Auswahl verschiedener Streusalze, um festzustellen, welche Sorten ihnen gut und welche ihnen gar nicht schmecken.

Die vom schwedischen Transport-Ministerium in Auftrag gegebene Testreihe hat einen ernsten Hintergrund. In dem skandinavischen Land ereignen sich nämlich jedes Jahr Dutzende von Unfällen, weil Elche oder Rentiere das Streusalz von den Straßen lecken. Jetzt will das Ministerium herausfinden, was den Tieren am schlechtesten schmeckt. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, haben die tierischen Probanden zwei Monate Zeit zu entscheiden, welche der verschiedenen Mixturen im kommenden Winter zum Einsatz kommen werden. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »