Ärzte Zeitung, 13.06.2007

Mückenfänger in Italien

Im norditalienischen Ort San Nazzaro Sesia geht es alljährlich den Mücken bei einem Wettbewerb an den Kragen. Immer dann, wenn die Gegend in der Nähe von Novara von einer Invasion der stechlustigen Plagegeister heimgesucht wird, gehen die Männer des Städtchens auf Mückenjagd.

Wer es dabei schafft, innerhalb von zehn Minuten die meisten der lästigen Tierchen mit der bloßen Hand oder einer eigens patentierten Fliegenklatsche zu erlegen, gewinnt die Meisterschaft. Außer zehn Euro pro erlegter Mücke winkt dem Sieger als Preis ein Esel. (run)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »