Ärzte Zeitung, 29.06.2007

G-8-Zaun schützt Rosen und Katzen

Der zwölf Kilometer lange Sicherheitszaun um den G-8-Gipfelort Heiligendamm schützt demnächst Rosen und Katzen. Wie das Zaunbauunternehmen MZS mitteilte, gehen 1,2 Kilometer des Zauns an die Firma Sächsische Rosenwelt.

Das Tierheim in Schlage bei Rostock erhält 40 Meter für ein neues Katzengehege. Weitere mehrere hundert Meter gehen an Veranstaltungsfirmen in Mecklenburg-Vorpommern und ein Brandenburger Recyclingunternehmen. Ein Drittel des Zauns fand keine Abnehmer und wird verschrottet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »