Ärzte Zeitung, 20.07.2007

FUNDSACHE

Langer Mann, langes Hochzeitsbett

Der längste Mann der Welt wird seine Hochzeitsnacht aller Voraussicht nach doch noch bequem verbringen können: Eine Möbel-Firma hat ein auf seine Maße ausgelegtes Bett entworfen, das sie ihm rechtzeitig liefern will.

Xishun Bao gilt mit 2,36 Meter Körperlänge als der längste Mensch der Welt. Der 1951 in China geborene und in der Mongolei lebende Mann will dieser Tage die 29-jährige Xia Shujuan ehelichen, wie die OnlineAgentur Ananova berichtet. Xia ist nur 1,68 Meter klein.

Beide hatten Angst, nicht angemessen zusammen leben zu können. Denn für ihre neue Wohnung fanden sie einfach keine Möbel im XXXL-Format. "Nach einer erschöpfenden Suche und mit Hilfe von Freunden hat nun endlich eine Möbel-Firma zugesagt, uns eine Garnitur zu zimmern", erzählte der glückliche Bräutigam. "Das wichtigste Stück ist das Bett. Denn unter mir sind leider bereits zwei Betten zusammengebrochen." (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Impfpflicht löst Masernproblem nicht

Eine Impfpflicht bei Masern würde ungeimpfte Erwachsene als Verursacher nicht erreichen und Skeptiker vor den Kopf stoßen. Ausbrüche sind nur mit mehr Engagement zu verhindern, so RKI-Präsident Prof. Lothar Wieler. mehr »