Ärzte Zeitung, 23.07.2007

305 US-Dollar für Hundefutter

Personen-Kult treibt manchmal seltsame Blüten. So hat in den USA vor kurzem eine leere Dose mit Gourmet-Hundefutter, die aus dem Müll der Hotelerbin Paris Hilton entwendet wurde, bei einer Versteigerung im Internet-Auktionshaus ebay 305 Dollar erbracht.

Außerdem wurden Erinnerungsstücke aus ihrem Gefängnisaufenthalt vergangenen Monat verkauft: eine von Hilton benutzte Zahnbürste für 305 Dollar, zwei Briefumschläge, die sie ins Gefängnis geschickt bekam, für 510 und eine leere Cola-Dose für 51 Dollar. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »