Ärzte Zeitung, 13.11.2007

FUNDSACHE

Mediziner stehen hoch im Kurs

Ärztinnen und Ärzte haben bei der Partnerwahl ganz gute Chancen in Deutschland. Wie eine vom RTL-Magazin "Extra" in Auftrag gegebene Studie unter insgesamt 1758 Frauen und 1772 Männern zeigt, wünschen sich 78 Prozent der Frauen und 71 Prozent der Männer einen Mediziner als künftigen Partner.

Begehrt sind bei den Frauen außerdem Ingenieure (75 Prozent), Bankkaufmänner (73 Prozent) und Rechtsanwälte. Männer favorisieren eher Juristinnen oder Notarinnen (68 Prozent), Innenarchitektinnen (65 Prozent) und Journalistinnen (63 Prozent).

Schlechte Karten haben bei den Frauen hingegen Leichenwäscher, Totengräber und Straßenreiniger, bei den Männern Prostituierte, Stripperinnen und Barfrauen.

Nach der Umfrage legen allerdings nur 36 Prozent der Männer großen Wert auf den Beruf der neuen Partnerin, bei den Frauen sind es dagegen 69 Prozent.

(dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

In kleinen Schritten zum Normalgewicht

Manch eine Adipositas-Therapie scheitert daran, dass die geforderte große Gewichtsabnahme Betroffene abschreckt. Forscher plädieren nun dafür, die Stoffwechsel-gesunde Adipositas als erstes Therapieziel zu definieren. mehr »

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »