Ärzte Zeitung, 10.04.2008

FUNDSACHE

Großer Leonid, kleiner Pingping

Ein Chinese ist der kleinste lebende erwachsene Mann der Welt: He Pingping misst gerade einmal 74 Zentimeter. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, habe Pingping, so sein Künstlername, jetzt die offizielle Bestätigung vom Guinness Buch der Rekorde erhalten: In der Ausgabe 2009 des Weltrekordbuchs werde er als kleinster Mann der Welt abgebildet. Der 20-jährige Chinese aus dem Dorf Huade nahe der mongolischen Stadt Wulanchabu musste sich dafür von Krankenhausärzten dreimal vermessen lassen: morgens, mittags und nachts. Seine Eltern und seine beiden Schwestern sind im Übrigen normal groß.

Als größten Mann der Welt führt das Guinness Buch der Rekorde Leonid Stadnik aus der Ukraine. Der Tierarzt aus Podoljanskij leidet an Akromegalie. Er bringt es auf unglaubliche 2,57 Meter, was durch Messungen des britischen Endokrinologen Professor Michael Besser im Jahr 2006 bestätigt wurde.

(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »