Ärzte Zeitung, 14.07.2008

FUNDSACHE

Heute ist ein fröhlicher Tag!

Nicht der Montag, sondern der Mittwoch ist einer neuen Studie zufolge der traurigste Tag der Woche.

Psychologen der University of Sydney in Australien um Professor Charles Areni haben für ihre Studie zunächst 200 Probanden danach befragt, wie sie ihre eigene Stimmung an jedem Tag der Woche einschätzen. Wie erwartet, antworteten die meisten Studienteilnehmer, dass sie am Montagmorgen die mieseste Stimmung hätten und am Freitag sowie Samstag am besten gelaunt seien.

Danach fragten die Psychologen 350 weitere Probanden an jedem einzelnen Tag der Woche nach ihrer Stimmung. Dabei zeigte sich, dass sich diese über den Lauf der Woche nicht wesentlich veränderte, aber im Durchschnitt am Mittwoch etwas schlechter war, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. Studienleiter Areni: "Stereotypen wie der Montag-Morgen-Blues und der Gott-Sei-Dank-Es-Ist-Freitag beruhen weitgehend auf Einbildung." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »