Ärzte Zeitung, 30.09.2008

Fundsache

Joint ist dein Freund nur ohne Tabak

In den Niederlanden musste ein Cannabisraucher ein Bußgeld bezahlen - weil sein Joint Tabak enthielt. Hintergrund ist ein seit Juli geltendes Gesetz, das Rauchen in Cafés und Restaurants verbietet.

Ausgenommen ist der reine Konsum von Cannabis-Produkten in Coffee-Shops. Ein Polizeisprecher in Amsterdam gab zu, dass die Regelung nicht so leicht zu verstehen sei, berichtet der "Daily Telegraph". "Unter logischen Gesichtspunkten ist das unmöglich zu begreifen - auch für Niederländer", sagte der Beamte. "Der Mann wurde nicht mit einem Bußgeld belegt, weil er einen Joint, sondern weil er Tabak rauchte."

Der 27-Jährige Missetäter ist Besitzer eines Coffee-Shops in Amsterdam. Er hat angekündigt, gegen den Bescheid zu klagen. Möglicherweise steht mit dem Verfahren das niederländische Rauchverbot auf dem Prüfstand. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4427)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »