Ärzte Zeitung, 12.12.2008
 

Fundsache

Rosa Weihnacht in Amsterdam

"Nichts ist heilig - außer die Liebe zwischen den Menschen". Unter diesem Motto feiern Schwule und Lesben in Amsterdam zum ersten Mal im großen Stil "Rosa Weihnacht".

Vom 18. bis 28. Dezember werde es rings um Amsterdams "Schwulenboulevard" - die Reguliersdwarsstraat im historischen Grachtengürtel - neben einem Weihnachtsmarkt und einer Eislaufbahn zahlreiche kulturelle Angebote geben, verspricht die Stiftung ProGay.

Zu den Attraktionen gehört am 21. Dezember die Nachbildung der Weihnachtskrippen-Szene mit echten Menschen - und dabei jeweils zwei Josefs und zwei Jungfrauen Maria als Pärchen. "Pink Christmas" (Rosa Weihnacht) werde künftig größer gefeiert und "jährlich zu einem attraktiven Winterereignis" werden, sagte Pro-Gay-Vorsitzender Frank van Dalen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »