Ärzte Zeitung, 05.03.2009

Fundsache

Von der Brücke zu springen ist Kunst!

Polizei und Ärzte glaubten, eine psychisch kranke Frau vor sich zu haben - dabei war alles nur vorgetäuscht und Teil einer Diplomarbeit. Die 35-jährige Anna Odell ist Studentin an der Kunsthochschule in Stockholm. Als sie von einer Brücke springen wollte, ging die Polizei von einem Suizidversuch aus.

Acht Helfer waren nötig, um die schreiende und strampelnde Frau ins nahe St. Goran Hospital einzuliefern, wo man ihr Beruhigungsmittel verabreichte. Wie die Nachrichtenagentur Ananova berichtet, teilte Anna Odell den verblüfften Ärzten am nächsten Morgen mit, dass alles nur fingiert gewesen sei, worauf man sie hochkantig aus der Klinik warf. "Es ist schändlich, dass sie unsere Ressourcen verschwendet", kritisierte Chefarzt David Eberhard. Die Studentin rechtfertigte sich - im Namen der Kunst: "Das war alles gut durchdacht und kein Witz." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »