Ärzte Zeitung, 11.03.2009

Fundsache

Spazierfahrt im Kreisverkehr

Eine Spazierfahrt der besonderen Art unternahm eine Frau aus Braunschweig: Mit ihrem neuen Sportwagen drehte sie Runde um Runde in einem Kreisverkehr an der Goslarschen Straße - exakt 50 Mal. Besorgte Anwohner riefen die Polizei, als sie die Fahrerin bei ihrer scheinbar endlosen Fahrt im Kreis beobachteten. Die Beamten geleiteten die 62-Jährige in ihrem knallroten Auto schließlich zu einem Boxenstopp außerhalb des Kreisels und stellten sie zur Rede.

Sie trauten ihren Ohren nicht, als die Frau die Fahrt im Kreis begründete: Sie wollte ihren neuen Wagen etwas einfahren. Nach ihrer Auffassung sei der übliche Straßenverkehr dafür nicht geeignet. "Dort geht das nicht so gut", erklärte sie. Schwindelig war ihr scheinbar nicht, auch fanden die Polizisten bei der Braunschweigerin keinen Hinweis auf Alkohol. Die Spazierfahrt endete so nur mit einer Verwarnung. (bee)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4420)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »