Ärzte Zeitung, 29.07.2009

Fundsache

Haie und Heiraten lösen Ängste aus

Männer haben's schwer. Besonders wenn's ums Heiraten geht. Die Vorstellung, um die Hand ihrer Liebsten anzuhalten, bereitet ihnen eine ähnlich große Angst wie der Gedanke, ins Haibecken zu steigen.

Die Kinokette Vue Cinema hatte britische Männer danach befragt, was ihnen am meisten Angst einjagt. Als schaurigste Vorstellung, so berichtet die Agentur Ananova im Internet, gilt den meisten Männern jene, mit Haien zu schwimmen (28 Prozent); dicht darauf folgt jedoch schon der Gedanke an einen Heiratsantrag (23 Prozent). Vier von fünf Briten warten daher so lange, bis ihnen ihre Freundin die entscheidende Frage stellt.

Weniger ängstlich zeigte sich das starke Geschlecht von der Vorstellung, aus einem Flugzeug zu springen, sich einem Vorstellungsgespräch auszusetzen oder im Fanblock der einheimischen Mannschaft ein Trikot des Gegners zur Schau zu stellen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »