Ärzte Zeitung, 23.10.2009

Fundsache

Ein Hund so lang wie ein Auto

Der angeblich größte Hund der Welt lebt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Von der Schnauze bis zum Schwanzende misst er stolze 2,40 Meter! Boomer ist ein dreijähriger Neufundländer, der über 80 Kilogramm wiegt und in einem Zeitraum von zwei Wochen neun Kilogramm Trockenfutter verschlingt, wie seine Besitzerin Caryn Weber erzählt.

Seine Schulterhöhe betrage zwar nur gut 90 Zentimeter, aber wenn er sich aufrichte, sei er wirklich riesig. "Er kommt ins Haus und sein Schwanz ist so groß, dass er alles umwirft", so Caryn Weber, die mit ihrem Hund auf einer Farm in North Dakota lebt, wie die Agentur Ananova berichtet.

Da sie den schwarzweißen Riesen vermessen hat, will sie einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde erreichen. Der aktuelle Rekordhalter ist eine Deutsche Dogge, die 1,20 Meter groß war, im vergangenen Sommer jedoch gestorben ist. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »