Ärzte Zeitung, 28.10.2009

Fundsache

"Kein Schwein steckt mich an"

Einst sang Max Raabe den Song "Kein Schwein ruft mich an" und beklagte sich über zu wenig Aufmerksamkeit seiner Umwelt. Jetzt baut der Schweizer Tenor Leo Wundergut den Titel um und singt: "Kein Schwein steckt mich an". In den Liedtexten heißt es statt "Keine Sau interessiert sich für mich" eher "Keine Sau infiziert sich bei mir".

Der Sänger, der um sein Alter ein Geheimnis macht, sagt zu seinem Stück: "Man kann auch ernsthafte Themen mit einem Augenzwinkern behandeln. Es lag für mich schon länger in der Luft, dass man das Ganze auch mal humoristisch angehen sollte." In dem Lied heißt es unter anderem auch: "'Ne Grippe will ich nicht, mein Mundschutz hält schon dicht". Außerdem: "Die Pandemie soll weiterzieh'n, nach Warschau, Stockholm oder Wien". Wundergut will, dass sich sein Lied - wie die Grippe - "epidemisch" ausbreitet. (dpa/bee)

Hier das YouTube-Video mit dem Song

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Grippe (3274)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt darauf an, wo das Fett sitzt

Adipositas macht krank – diese Aussage ist Tübinger Diabetes-Forschern zu einfach. Ihren Studien zufolge könnten bestimmte Parameter genauere Hinweise auf das Erkrankungsrisiko liefern. mehr »

Mobiles Impfprojekt für Schüler am Start

Bundesgesundheitsministerium und Charité nehmen gravierende Impflücken von Berliner Schülern ins Visier: Ärzteteams sollen im Präventionsbus auf Schulhöfen der Hauptstadt fürs Impfen trommeln. mehr »

NHS-Patienten - ab in die Op-Warteschlange

Versprechen – gebrochen: Die Zahl der Patienten in Großbritannien, die auf eine Operation warten, steigt. Die Regierung hatte angekündigt, die Fristen zu verkürzen – es fehlt an Personal. mehr »