Ärzte Zeitung, 18.01.2010

Fundsache

Dein Blut für uns - für dich ein Bier!

Eine US-amerikanische Blutbank bietet potenziellen Spendern einen ungewöhnlichen Deal: Blut gegen Bier! Das Unternehmen Cascade Regional Blood Services in Tacoma im US-Bundesstaat Washington leidet wie so viele Blutbanken unter chronischem Mangel an geeigneten Konserven.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, kam man daher auf die Idee mit dem flüssigen Gegenwert. Für jede Gabe Blut erhalten die Spender einen Gutschein für einen halben Liter Bier, der in Kneipen und Restaurants der Stadt eingelöst werden kann.

Der Gesundheit wegen müssen die Spender nach ihrer guten Tat jedoch mindestens vier Stunden warten, bevor sie den Coupon über die Theke schieben. Voraussetzung für die Teilnahme am "Bier fürs Blut"-Programm ist ein Mindestalter von 21 Jahren. Die Kampagne ist so erfolgreich, dass sie ausgeweitet werden soll. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »