Ärzte Zeitung online, 26.01.2010

Waschanlage eingefroren: Mit Fön Auto abgefackelt

ELZE (dpa). Beim Versuch, die eingefrorene Scheibenwaschanlage seines Autos mit einem Fön aufzutauen, hat ein Rentner in Elze bei Hildesheim das Fahrzeug abgefackelt. Der Schaden betrage rund 40 000 Euro, teilte die Polizei in Hildesheim am Dienstag mit.

Der 77-Jährige hatte das Auto am Montagnachmittag in die Garage gefahren, die Motorhaube hochgeklappt und den Fön eingeschaltet. Kurz, nachdem er ins angrenzende Wohnhaus gegangen war, hörte er eine Detonation: Auto und Garage standen in Flammen. Die Feuerwehr konnte nur noch ein Übergreifen des Feuers auf das Haus verhindern.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »