Ärzte Zeitung, 18.06.2010

Fundsache

WM: Serbien packt den Vampir aus

Hofft Serbien im Rahmen des WM-Vorrundenspiels gegen Deutschland international - positive - Aufmerksamkeit erregen und Impulse für den Tourismus geben zu können? Das legt zumindest die Tatsache nahe, dass man zu Hause - rechtzeitig für die Vorberichterstattung - schon mal den Vampir aus der Mottenkiste der Geschichtsschreibung in die Schlagzeilen der Nachrichten holt. In der zentralserbischen Stadt Valjevo soll der berüchtigte Blutsauger Sava Savanovic als Markenzeichen benutzt werden. Savanovic ist eine der berühmtesten Vampirfiguren des serbischen Volksglaubens. Ihm wird nachgesagt, dass er im 18. Jahrhundert die Bauern, die mit Getreide zu seiner Mühle gekommen waren, tötete und ihr Blut trank. Vielleicht soll der Rückgriff auf Savanovic auch nur der mentalen Vorbereitung auf das Spiel dienen - als "psychologische Kriegsführung" ... (maw/dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »