Ärzte Zeitung, 18.06.2010

Fundsache

WM: Serbien packt den Vampir aus

Hofft Serbien im Rahmen des WM-Vorrundenspiels gegen Deutschland international - positive - Aufmerksamkeit erregen und Impulse für den Tourismus geben zu können? Das legt zumindest die Tatsache nahe, dass man zu Hause - rechtzeitig für die Vorberichterstattung - schon mal den Vampir aus der Mottenkiste der Geschichtsschreibung in die Schlagzeilen der Nachrichten holt. In der zentralserbischen Stadt Valjevo soll der berüchtigte Blutsauger Sava Savanovic als Markenzeichen benutzt werden. Savanovic ist eine der berühmtesten Vampirfiguren des serbischen Volksglaubens. Ihm wird nachgesagt, dass er im 18. Jahrhundert die Bauern, die mit Getreide zu seiner Mühle gekommen waren, tötete und ihr Blut trank. Vielleicht soll der Rückgriff auf Savanovic auch nur der mentalen Vorbereitung auf das Spiel dienen - als "psychologische Kriegsführung" ... (maw/dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »