Ärzte Zeitung, 04.07.2010

Fundsache

Elchalarm am Kühlregal

Auch Elche suchen nach Abkühlung in der derzeitigen Hitzewelle. In norwegischen Kongsvinger drang ein Exemplar zum Kühlregal eines Einkaufszentrums vor. Das Tier suchte zunächst die Blumen- und Gartenabteilung. Während der Warnruf "elg, elg!" ("Elch, Elch!") durch die Gänge hallte, flüchtete Blumenverkäuferin Inger-Lise Moss zum Bäckerei-Tresen.

Zu ihrem Entsetzen trottete der Elch ihr hinterher. "Ich hab mich in der Toilette eingeschlossen", berichtete die Verkäuferin. Kaltblütiger blieb ihre Chefin Ingunn S¢rli. Sie filmte das Elchkalb auf seinem Weg von der - böse zugerichteten - Blumenabteilung zu den Getränken. Hier verharrte der Elch eine lange Weile vor einem Stapel mit kühlen Bierflaschen und ließ es da ein bisschen klirren. Nach einiger Zeit trottete der vierbeinige Besucher tatsächlich wieder zur Tür hinaus und verschwand im nächsten Wald. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »