Ärzte Zeitung online, 19.08.2010

Vuvuzela wird in Oxford-Wörterbuch aufgenommen

LONDON (dpa). Das nach Meinung vieler nervigste Musikinstrument der Welt wird jetzt noch geadelt: Im am Donnerstag neu erscheinenden Wörterbuch Oxford Dictionary for English wird das Wort Vuvuzela aufgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur PA.

Das Blasinstrument, das Millionen von Fußballfans in aller Welt während der letzten Weltmeisterschaft in Südafrika nicht den Spaß am Fußball nehmen konnte, wird in dem Wörterbuch als "trompetenförmig" bezeichnet. Es erzeuge "sehr laute Geräusche, wenn man hineinbläst."

Insgesamt wurden in das Wörterbuch, das seit 1998 in der dritten Auflage beim Verlag Oxford University Press erscheint und sich mit zeitgenössischem Englisch beschäftigt, 2000 neue Begriffe aufgenommen.

Homepage des Verlags Oxford University Press

Lesen Sie dazu auch:
Tröööt, Tröööt - Vuvuzela und kein Ende

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Aspekte schinden den Körper von Astronauten

Die Forschung auf der ISS liefert wichtige Erkenntnisse, ist aber Schwerstarbeit für den Organismus. Was passiert dabei mit dem Körper genau – und wozu das Ganze? mehr »

GBA warnt Spahn vor GKV-Systembruch

Der Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »