Ärzte Zeitung online, 19.08.2010

Vuvuzela wird in Oxford-Wörterbuch aufgenommen

LONDON (dpa). Das nach Meinung vieler nervigste Musikinstrument der Welt wird jetzt noch geadelt: Im am Donnerstag neu erscheinenden Wörterbuch Oxford Dictionary for English wird das Wort Vuvuzela aufgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur PA.

Das Blasinstrument, das Millionen von Fußballfans in aller Welt während der letzten Weltmeisterschaft in Südafrika nicht den Spaß am Fußball nehmen konnte, wird in dem Wörterbuch als "trompetenförmig" bezeichnet. Es erzeuge "sehr laute Geräusche, wenn man hineinbläst."

Insgesamt wurden in das Wörterbuch, das seit 1998 in der dritten Auflage beim Verlag Oxford University Press erscheint und sich mit zeitgenössischem Englisch beschäftigt, 2000 neue Begriffe aufgenommen.

Homepage des Verlags Oxford University Press

Lesen Sie dazu auch:
Tröööt, Tröööt - Vuvuzela und kein Ende

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »