Ärzte Zeitung online, 13.09.2010

Mann betrunken - Frau montiert Autoreifen ab

MÖNCHENGLADBACH (dpa). Eine resolute Ehefrau hat in Mönchengladbach mit einer drastischen Maßnahme verhindert, dass sich ihr Mann betrunken ans Steuer setzen konnte. Der 42-Jährige hatte am Samstagabend aufgebracht die Polizei alarmiert, weil die Vorderräder seines Autos gestohlen worden seien.

Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass die Ehefrau die Räder abmontiert und in einem Kellerraum eingeschlossen hatte - vorsorglich. Zudem erklärte sie den Beamten, dass sie den Autoschlüssel erst am nächsten Morgen wieder ihrem Mann geben werde, wenn er wieder nüchtern sei. Auf eine Anzeige wegen Diebstahls wurde verzichtet.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »