Ärzte Zeitung, 29.10.2010

Fundsache

Pauls Nachfolger ist in Quarantäne

Krake Paul II., die Nachfolge des gestorbenen Fußballorakels aus Oberhausen, bezieht nächsten Mittwoch sein neues Becken. Der wenige Monate alte Oktopus aus dem südfranzösischen Montpellier sei derzeit noch in Quarantäne in Oberhausen, sagte eine Sprecherin des Sealife Aquariums am Mittwoch.

Paul II. muss sich akklimatisieren. Ob der Oktopus die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2012 vorhersagen wird, ist bisher noch unklar. "Wir müssen sehen, ob er eine ähnlich prophetische Gabe wie sein Vorgänger hat", sagte die Sprecherin.

Paul I. war durch acht richtige Spielvorhersagen bei der Weltmeisterschaft in Südafrika zum Medienstar geworden.    In ein Kondolenzbuch, das im Oberhausener Aquarium ausliegt, hätten sich bereits zahlreiche Menschen eingetragen, sagte die Sprecherin. "Einige schreiben da herzzerreißende Dinge rein." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »