Ärzte Zeitung online, 12.11.2010

Teure Pinkelpause: Auto versinkt im Baggersee

NEUPOTZ (dpa). Eine kurze Pinkelpause hat ein Autofahrer im südpfälzischen Neupotz mit dem Verlust seines Wagens bezahlt. Der Mann hatte am Donnerstagabend an einem Baggersee angehalten, um seine Blase zu erleichtern.

Den Wagen ließ er mit angezogener Handbremse und laufendem Motor stehen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, geriet das Fahrzeug plötzlich ins Rollen und versank trotz eines verzweifelten Bremsversuchs des entsetzten Besitzers vollständig in dem See.

Der Mann hatte vergeblich an der Anhängerkupplung gezogen, um den Wagen zum Stehen zu bringen - doch das Gefälle war stärker.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »

Urologen befeuern Diskussion um Herztoddiagnostik

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie fordert große Reformen bei der Organspende. DGU-Präsident Professor Paolo Fornara erläutert im Interview, welche Neuregelungen seiner Meinung nach dringend nötig sind. mehr »