Ärzte Zeitung, 13.12.2010

Fundsache

Anklage gegen den Weihnachtsmann

Einem Weihnachtsmann, der in einem Park nahe der walisischen Küstenstadt Llanelli Geschenke für Kinder hinterlegt, droht die Behörde jetzt mit einer Anklage wegen illegaler Müllentsorgung.

Der Mann, der sich "The Woodland Santa" nennt, schleicht sich nachts in den Landschaftspark von Pembrey und hängt in Weihnachtspapier verpackte Bücher und Spielsachen an die Bäume. 600 Geschenke seien es im vergangenen Jahr gewesen, berichtet die Zeitung "The Mirror", in diesem Jahr wohl noch mehr.

Worüber sich die Kinder freuen, ist für die Gemeinde ein Ärgernis. Einige Geschenke würden vom Regen aufgeweicht und als Müll entsorgt, andere werden von den Parkhütern eingesammelt und an Wohlfahrtsverbände weitergereicht.

Ein Behördenvertreter appellierte an den Spender, sich mit der Gemeinde zu arrangieren, sonst drohe ihm eine Anklage. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »