Ärzte Zeitung, 24.01.2011

Fundsache

Gerstensaft mit Käsewasser: Prost!

Prost Mahlzeit: Eine englische Brauerei hat ein Bier entwickelt, das aus einem Abfallprodukt des Blauschimmelkäses Stilton gebraut wird!

"The Blue Brew" ("Das blaue Gebräu") heißt die neue Biersorte, berichtet der Sender BBC. Hersteller ist die East-Midlands-Brauerei aus der Grafschaft Leicestershire, die ein besonderes Verfahren entwickelte, um dem neuen Bier seine würzige Note zu verleihen.

Man mische Käsewasser aus Stilton mit der Stammwürze aus Gerste, heißt es. Das Wasser fällt bei der Blauschimmelproduktion an und wird normalerweise an die Schweine verfüttert.

Angeblich schmeckt das Bier eher cremig denn käsig, weiss die Brauerei zu berichten. Auch sei das Bier nicht blaustichig, sondern kastanienbraun.

Die Briten haben aus der Blauschimmel-Köstlichkeit bereits einen Milchshake und ein Parfüm hergestellt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Organisationen
BBC (461)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »