Ärzte Zeitung, 09.05.2011

Fundsache

Das Sprachgenie des EU-Parlaments

Eine blinde Engländerin, die fließend vier Sprachen spricht, ist die jüngste Übersetzerin des Europa-Parlaments - sie ist erst zehn! Alexia Sloane aus Cambridge wurde aufgrund eines Hirntumors mit zwei Jahren blind. Ihre Eltern erzogen sie dreisprachig: Alexias Mutter Isabelle ist halb Französin, halb Spanierin, ihr Vater Richard Engländer.

Außer diesen drei Sprachen beherrscht die Zehnjährige Mandarin und lernt derzeit Deutsch. Robert Sturdy, ein britischer Abgeordneter des Europäischen Parlaments, lud Alexia nach Brüssel ein, nachdem das Mädchen einen renommierten Nachwuchswettbewerb gewonnen hatte.

Dort durfte Alexia dann simultan übersetzen, wie die Agentur Orange berichtet. "Man muss 14 sein, um das Europa-Parlament überhaupt betreten zu dürfen - dass Alexia mit zehn Jahren übersetzen durfte, ist einfach unglaublich", freute sich ihre Mutter. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »