Ärzte Zeitung, 09.05.2011

Fundsache

Das Sprachgenie des EU-Parlaments

Eine blinde Engländerin, die fließend vier Sprachen spricht, ist die jüngste Übersetzerin des Europa-Parlaments - sie ist erst zehn! Alexia Sloane aus Cambridge wurde aufgrund eines Hirntumors mit zwei Jahren blind. Ihre Eltern erzogen sie dreisprachig: Alexias Mutter Isabelle ist halb Französin, halb Spanierin, ihr Vater Richard Engländer.

Außer diesen drei Sprachen beherrscht die Zehnjährige Mandarin und lernt derzeit Deutsch. Robert Sturdy, ein britischer Abgeordneter des Europäischen Parlaments, lud Alexia nach Brüssel ein, nachdem das Mädchen einen renommierten Nachwuchswettbewerb gewonnen hatte.

Dort durfte Alexia dann simultan übersetzen, wie die Agentur Orange berichtet. "Man muss 14 sein, um das Europa-Parlament überhaupt betreten zu dürfen - dass Alexia mit zehn Jahren übersetzen durfte, ist einfach unglaublich", freute sich ihre Mutter. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »