Ärzte Zeitung, 09.05.2011

Fundsache

Das Sprachgenie des EU-Parlaments

Eine blinde Engländerin, die fließend vier Sprachen spricht, ist die jüngste Übersetzerin des Europa-Parlaments - sie ist erst zehn! Alexia Sloane aus Cambridge wurde aufgrund eines Hirntumors mit zwei Jahren blind. Ihre Eltern erzogen sie dreisprachig: Alexias Mutter Isabelle ist halb Französin, halb Spanierin, ihr Vater Richard Engländer.

Außer diesen drei Sprachen beherrscht die Zehnjährige Mandarin und lernt derzeit Deutsch. Robert Sturdy, ein britischer Abgeordneter des Europäischen Parlaments, lud Alexia nach Brüssel ein, nachdem das Mädchen einen renommierten Nachwuchswettbewerb gewonnen hatte.

Dort durfte Alexia dann simultan übersetzen, wie die Agentur Orange berichtet. "Man muss 14 sein, um das Europa-Parlament überhaupt betreten zu dürfen - dass Alexia mit zehn Jahren übersetzen durfte, ist einfach unglaublich", freute sich ihre Mutter. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »