Ärzte Zeitung online, 26.07.2011

Fundsache

Holländer stiehlt Glocke von weidender Kuh

Um ein besonderes Souvenir zu bekommen, hat ein Urlauber im Allgäu einer Kuh ihre Glocke samt Halsband gestohlen.

Der 30-jährige Holländer hatte offenbar großen Gefallen an dem Klang der traditionellen Glocke gefunden und war am Wochenende in der Nähe von Schwangau im Landkreis Ostallgäu zu der Kuh auf die Weide gegangen.

Wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte, hat ein Einheimischer den Diebstahl jedoch beobachtet und den Urlauber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Der Souvenirjäger musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »