Ärzte Zeitung online, 26.07.2011

Fundsache

Holländer stiehlt Glocke von weidender Kuh

Um ein besonderes Souvenir zu bekommen, hat ein Urlauber im Allgäu einer Kuh ihre Glocke samt Halsband gestohlen.

Der 30-jährige Holländer hatte offenbar großen Gefallen an dem Klang der traditionellen Glocke gefunden und war am Wochenende in der Nähe von Schwangau im Landkreis Ostallgäu zu der Kuh auf die Weide gegangen.

Wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte, hat ein Einheimischer den Diebstahl jedoch beobachtet und den Urlauber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Der Souvenirjäger musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »