Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Fundsache

Im Rückwärtsgang über die Autobahn

Ein Belgier, dessen Frau an einer Raststätte in Kroatien ihre Tasche hatte liegen lassen, wollte das wertvolle Stück auf dem schnellsten Weg wieder zurückholen. Kurzerhand legte er den Rückwärtsgang ein und düste dreißig Kilometer lang entgegen dem Strom - auf der Autobahn!

Der 55-jährige war mit seiner Frau auf der Schnellstrecke zwischen Zagreb und Belgrad unterwegs, wie die Zeitung "Croatian Times" berichtet. Auf einer Raststätte unterlief seiner Gattin das Missgeschick mit der Tasche, in der sie ihre Papiere aufbewahrte, ohne die eine Weiterreise für das Paar nicht in Frage kam.

Also startete der Belgier zu seiner unkonventionellen Tour, die die Polizei in der Nähe der Ortschaft Stitar stoppte. Gegen den Mann sei ein Verfahren wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung eingeleitet worden, teilten die kroatischen Behörden. mit. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »