Ärzte Zeitung, 27.09.2011

Fundsache

Gottesdienst in aufblasbarer Kirche

In Polen lädt ein Priester seine Gemeinde in einer aufblasbaren Kirche zum Gottesdienst! Pater Krzystof Kowal war es leid.

Wieder und wieder hatten die Behörden seine Pläne zur Errichtung einer Kirche aus Stein und Mörtel abgelehnt, da kam er auf eine Idee. Er weihte seinen Freund Robert Wojcik ein, dessen Firma Gartenspielzeuge für Kinder herstellt.

"Als mir Krzys von seinen Problemen erzählte, wusste ich, dass ich ihm helfen kann", erzählt Wojcik einem Bericht der Online-Agentur Orange zufolge.

"Wir fertigen aufblasbare Rutschbahnen und Planschbecken, aber das war das erste Mal, dass wir eine aufblasbare Kirche herstellen sollten."

Das Ergebnis finde er ganz okay, so Wojcik, "auch wenn die Kirche ein bisschen wie eine Hüpfburg aussieht." Pater Krzystof ist zufrieden. "Nun hat meine Gemeinde endlich einen Platz zum Beten." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »