Ärzte Zeitung, 13.10.2011

Fundsache

Wieso leuchtet das Krokodil orange?

Ein australisches Krokodil mutierte zur Touristenattraktion, als es über Nacht orange zu leuchten begann. Die besorgten Pfleger eines Tierparks in Geelong nahe Melbourne glaubten schon, für Snappy, so der Name des Krokodils, habe die letzte Stunde geschlagen. "Ich dachte, dass er krank sei und sterben müsse", erzählt Tracy Sandstrom.

Doch dann fanden sie und ihre Kollegen die Ursache für die farbliche Metamorphose des zweieinhalb Meter langen Reptils. Snappy hatte die Wasserleitungen zerkaut und dabei den Filter der Anlage außer Kraft gesetzt.

Experten vermuten, dass rote Algen oder das Tannin von den Bäumen gefallener Blätter sowie der gestiegene ph-Wert des Wassers Ursache für Snappys Verfärbung sein könnten.

Nach der Reparatur des Filters werde das Krokodil bald wieder seine natürliche Farbe annehmen, sagte Sandstrom laut Online-Agentur Orange. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Nervenärzte schlagen Alarm

Der Spitzenverband ZNS ist besorgt: Die Versorgung von Demenz-, Parkinson- und Schlaganfallpatienten gerate in Gefahr, warnen die Nervenärzte. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »