Ärzte Zeitung, 11.11.2011

Fundsache

Riskante Galenik

Ein Chinese wollte seiner Freundin ein besonderes Geburtstagsgeschenk machen, indem er eine 575 Euro teure Halskette in einem Muffin versteckte.

Doch kaum dass die Angebetete den kleinen Kuchen sah, schluckte sie ihn auch schon mit einem Haps herunter und fand sich wenig später im Krankenhaus wieder.

"Ich dachte, ich könne ihr damit zeigen, wie sehr ich sie liebe", erklärte der 23-jährige Xaio Li der Internet-Agentur Orange, "außerdem fand ich, das sei ein guter Witz."

Entsetzt beobachtete er, wie seine Freundin Wang Xue den Muffin mit einem Bissen verschluckte. Im Krankenhaus entschieden sich die Ärzte nach Studium der Röntgenaufnahme für eine Operation.

"Letztes Endes erhielt sie ihre Halskette wieder", sagte Xaio Li, "aber ich bin mir nicht sicher, ob sie sie jemals mit einem guten Gefühl tragen wird." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »