Ärzte Zeitung, 20.12.2011

Fundsache

Nagel beim Husten dreimal verschluckt

Ein chinesischer Zimmermann hat einen gut 15 cm (6 inches) langen Nagel verschluckt, und zwar dreimal, wie die Nachrichtenagentur "Ananova" berichtet. Nach den Angaben hielt der 48-jährige Li Xiangyang aus der Provinz Hubei den Drahtstift zwischen seinen Zähnen, als ihn eine plötzliche Hustenattacke schüttelte und er den Nagel versehentlich aspirierte.

Er wurde in die nahegelegene Uniklinik von Wuhan transportiert und geröntgt. Der Stift fand sich dabei im rechten Lungenlappen. Unverzüglich wurde ein Glasfaser-Bronchoskop eingeführt und der Nagel herausgezogen. Ein weiterer Hustenanfall vereitelte jedoch die Bergung, der Stift fand sich nach erneuter Aspiration nun im linken Lungenlappen.

Ein zweiter Bergungsversuch führte dazu, dass der Pechvogel den Nagel verschluckte. Aus dem Magen wurde er dann aber endgültig mit einem Gastroskop entfernt. (eis)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »