Ärzte Zeitung, 12.01.2012

Fundsache

Zwillinge entbinden nahezu parallel

Perfektes Timing haben Zwillingsschwestern in den USA bewiesen, als sie fast zur selben Zeit im selben Krankenhaus ihre Babys zur Welt brachten.

Danielle und Nicole Fisher haben ihr Leben lang alles geteilt. Daher waren die 23-jährigen Zwillinge aus Clementon in New Jersey nicht allzu überrascht, als sie etwa zur gleichen Zeit schwanger wurden und schließlich im Abstand von nur 13 Minuten ihre Babys bekamen -Tür an Tür im Virtua Hospital in Voorhees.

"Das hat etwas mit der Zwillings-Kommunikation zu tun", sagte Nicole Fisher der Zeitung "The Courier Post", während ihre Mutter Lisa bekannte: "Das war unglaublich!"

Danielle, zwölf Minuten älter als Nicole, gab auch im Kreißsaal das Tempo vor. Um 19.43 Uhr schenkte sie Jonathan das Leben, 13 Minuten später erblickte Maximus, das Kind ihrer Schwester, das Licht der Welt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »