Ärzte Zeitung, 08.03.2012

Fundsache

Frauentag kurbelt die Wirtschaft an

Blumen, Pralinen, aber auch Juwelen und Pelze: Der Internationale Frauentag an diesem Donnerstag kurbelt in Russland traditionell Wirtschaft an. Im Durchschnitt wollen die Russen ihren Frauen, Freundinnen und Kolleginnen Geschenke im Wert von 2800 Rubel (umgerechnet 72 Euro) machen.

Das ergab eine Umfrage nach Angaben der Agentur Interfax. Der Internationale Frauentag ist in Russland ein arbeitsfreier Feiertag. Bereits am Mittwoch trugen Männer riesige Bouquets aus den Blumenläden.

Auch an die etwa 60.000 weiblichen Gefangenen im größten Land der Erde wurde gedacht - sie sollen mit Konzerten und Modenschauen unterhalten werden.

Menschenrechtsorganisationen hätten Geld und Geschenke an die mehr als 60 Haftanstalten für Frauen gespendet, sagte Alexander Kromin von der Strafvollzugsbehörde. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Organisationen
Interfax (68)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

628 Kliniken soll Geld gestrichen werden

17:00Hunderte Krankenhäuser sollen nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses keinen Zuschlag mehr für die Notfallversorgung erhalten. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »

Keuchhusten - längst keine Kinderkrankheit mehr

An Pertussis erkranken in Deutschland vor allem Erwachsene. Sie stellen eine Gefahr für Säuglinge dar. Wir zeigen, wie viele Erkrankte es seit 2001 gab und wie alt sie waren. mehr »