Ärzte Zeitung, 18.06.2012

Fundsache

Panzer-Zoff unter Turtel-Kröten

Auch im Tierreich gibt es das verflixte siebte Jahr, nachdem eine Beziehung kriselt, wie ein Blick in den Klagenfurter Reptilienzoo zeigt.

40 lange Jahre währte die Liebe, doch plötzlich gab es nur noch Fauchen und Beißen: "Bibi" und "Poldi", zwei etwa 115 Jahre alte Galapagos-Riesenschildkröten, liegen nach Jahren der trauten Zweisamkeit im Clinch.

"Bibi" biss ihrem treuen Geliebten bei den Auseinandersetzungen sogar ein Stück aus dem Panzer. "Wir können uns das nicht erklären und machen uns große Sorgen", sagte Zoochefin Helga Happ.

"Wir haben beim Füttern wieder versucht, sie zusammen zu bringen, aber es hat nicht geklappt", sagte sie. In einer Konferenz sollen nun Fachleute zusammenkommen und eine Lösung suchen, um die lange währende Ehe zu retten.

Eine zeitliche Perspektive gibt es jedenfalls: Riesenschildkröten können um die 250 Jahre alt werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »