Ärzte Zeitung, 05.09.2012

Fundsache

Hotels im Kampf gegen Brustkrebs

Die Beherbergungsgruppe The Peninsula Hotels wird sich auch dieses Jahr wieder pink verordnen. Wie die Hotelgruppe mitteilt, wird sie nach der erfolgreichen Einführung der Kampagne "Peninsula in Pink" im letzten Jahr auch dieses Jahr versuchen, das Bewusstsein für die noch immer häufigste Krebserkrankung bei Frauen zu schärfen.

Im Oktober werden alle neun Peninsula Hotels Aktionen zu Gunsten lokaler Brustkrebs-Organisationen umsetzen. Pink Ribbon, die rosa Schleife, ist dabei das Symbol der Solidarität mit Betroffenen und der Ausdruck der Hoffnung auf Heilung.

Jedes Hotel präsentiere eine Vielfalt an Fundraising-Aktionen, die speziell für "Peninsula in Pink" ins Leben gerufen wurden: Ladies Lunches oder pinkfarbene Cocktails. Während des gesamten Monats erstrahlen die Hotelfassaden in rosa und auch die Dekoration in den Hotels ist entsprechend. (maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Krankheiten
Mamma-Karzinom (2594)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »

Wie Ärzte Hausbesuche richtig delegieren

Das EBM-Kapitel 38 macht den NäPA-Hausbesuch auch für Fachärzte interessant. Was abgerechnet werden darf, hängt nämlich entscheidend von der Qualifikation der Praxismitarbeiterin ab. mehr »