Ärzte Zeitung, 05.09.2012

Fundsache

Hotels im Kampf gegen Brustkrebs

Die Beherbergungsgruppe The Peninsula Hotels wird sich auch dieses Jahr wieder pink verordnen. Wie die Hotelgruppe mitteilt, wird sie nach der erfolgreichen Einführung der Kampagne "Peninsula in Pink" im letzten Jahr auch dieses Jahr versuchen, das Bewusstsein für die noch immer häufigste Krebserkrankung bei Frauen zu schärfen.

Im Oktober werden alle neun Peninsula Hotels Aktionen zu Gunsten lokaler Brustkrebs-Organisationen umsetzen. Pink Ribbon, die rosa Schleife, ist dabei das Symbol der Solidarität mit Betroffenen und der Ausdruck der Hoffnung auf Heilung.

Jedes Hotel präsentiere eine Vielfalt an Fundraising-Aktionen, die speziell für "Peninsula in Pink" ins Leben gerufen wurden: Ladies Lunches oder pinkfarbene Cocktails. Während des gesamten Monats erstrahlen die Hotelfassaden in rosa und auch die Dekoration in den Hotels ist entsprechend. (maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Krankheiten
Mamma-Karzinom (2541)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »