Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Fundsache

Pestleichen, bitte melden!

Wer nur warm und ruhig in seinem Büro sitzen möchte, ist hier falsch. Denn in Hamburg wird für Halloween noch eine Pestleiche gesucht.

Das Gruselkabinett Hamburg Dungeon sucht einen Bewerber, der gut erschrecken, reglos liegen und wenig atmen kann. Sein Einsatzort: Auf dem Seziertisch in der Pest- und Anatomieshow beim Halloween-Fest am 31. Oktober.

Geboten werden ein "Arbeitsplatz, der abgeht wie die Pest, schreckliche Kollegen sowie düstere und feuchte Keller", hieß es in der Ausschreibung von Dienstag.

Die Ersatzleiche bekommt freien Eintritt in Attraktionen der Merlin-Gruppe, die das Hamburg Dungeon betreibt.

Bange vor einer Vertragsverlängerung muss dem Bewerber nicht sein, er soll lediglich die hauseigene Pestleiche vertreten: Die Puppe Johan ist zur Schönheitskur und wird zur Zeit restauriert. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »