Ärzte Zeitung, 16.12.2011
 

Reportagen

Wie voll sind tausend Russen?

Wie voll sind tausend Russen?

Woran starb das tote Meer? Wer liegt vor Madagaskar? Und was macht heute eigentlich Frau Antje aus der Fernsehwerbung, die uns einst bis zum Abwinken den Käse aus Holland gebracht hat?

Sie wirken oft skurril, die Fragen, mit denen der Journalist Dennis Gastmann als satirischer Weltreporter unterwegs ist.

Er bekommt ungewöhnliche Fragen von WDR-Zuschauern gestellt und geht bei der Suche nach Antworten auf Weltreise.

Witzig-locker lesen sich seine Erlebnisse, exakt beobachtet, brillante fomuliert, der Schalk muss ihm bei seinen Touren im Gesicht stehen. Dennoch lebt er nicht ungefährlich.

Weit im Osten etwa ist Gastmann fast abgestürzt, weil er es zu genau wissen wollte. Thema Alkoholkonsum: Wie voll sind eigentlich tausend Russen? Christoph Fuhr

Dennis Gastmann: Mit 80.000 Fragen um die Welt. Rowohlt Verlag, Berlin, März 2011. 320 Seiten, 16,95 Euro. ISBN: 9783871346897.

Topics
Schlagworte
Buchtipp (276)
Personen
Christoph Fuhr (390)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »