Ärzte Zeitung, 24.10.2012

Buchtipp

Twitter, Blog und Apps für Ärzte

Twitter, Blog und Apps für Ärzte

Schramm, Alexandra (Hrsg.), Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis, 2012, ISBN 978-3-642-25146-7; Preis: 39,95 Euro.

"Ihre Patienten sind im Internet - Sie auch?" Das ist die Grundsatzfrage, die in dem Buch "Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis", herausgegeben von Alexandra Schramm, gestellt wird.

Dahinter steckt die Annahme, dass niedergelassene Ärzte mit ihrem Marketing-Konzept die neuen Medien nicht außer Acht lassen können, wenn Patienten im Web häufig auf der Suche nach Informationen über Gesundheitsthemen sind.

Das Buch, das übrigens wie alle Bücher der Springer-Reihe Erfolgskonzepte Praxis- und Krankenhaus-Management auch zu reduziertem Preis als E-Book zu bekommen ist, gibt Antworten darauf, wie sich eine Praxis im Netz präsentieren und wie sie sich findbar machen kann.

Entscheidend ist, unter den vielen Möglichkeiten der Online-Präsenz die auszuwählen, die dem Praxisinhaber persönlich liegen, und so das ohnehin knappe Zeitbudget des Arztes durch Online-Marketing nicht zu stark zu strapazieren.

Das Buch vermittelt Marketing-Grundlagen, klärt auf über bewährte Maßnahmen wie Arzt-Suchverzeichnisse und Newsletter, aber auch über aktuelle Social-Media-Trends wie Facebook, Twitter, Blogs. Nicht zuletzt gibt es Tipps und Tricks von Medien-Experten sowie Checklisten für die praktische Umsetzung. (ger)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »