Ärzte Zeitung, 04.04.2005

"Öko Test" warnt vor Soja- und Maisprodukten

FRANKFURT/MAIN (dpa). Etliche Lebensmittel enthalten nach einem Bericht des in Frankfurt erscheinenden "Öko Test Magazins" geringe Mengen gentechnisch veränderter Bestandteile.

In 16 von 56 untersuchten Produkten seien solche Bestandteile gefunden wurden, heißt es im April-Heft von "Öko Test". Bis auf eine Ausnahme liege der Gehalt unterhalb des Schwellenwerts von 0,9 Prozent und müsse daher nicht auf der Verpackung deklariert werden. Lediglich ein Vogelfutter habe mehr gentechnisch verändertes Soja enthalten.

Vor allem Lebensmittel auf Soja- oder Maisbasis seien betroffen, heißt es in dem Magazin. Nicht immer sei klar, wie die gentechnisch veränderten Bestandteile in das Produkt geraten konnten. Zu Vermischungen mit konventionellen Pflanzen könne es bei Ernte, Lagerung, Transport und Verarbeitung kommen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, wie alt die Ärzte in den einzelnen Fachbereichen sind. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »