Ärzte Zeitung, 01.12.2005

Praxisleitfaden zu Folsäure

NEU-ISENBURG (eb). Mit einem neuen Praxisleitfaden zur Vermeidung von Folsäuremangel will der Arbeitskreis Folsäure & Gesundheit Fachkräfte bei Beratungen unterstützen.

Detailliert werde auf die gesundheitliche Bedeutung, auf Bedarfsempfehlungen sowie das Vorkommen des B-Vitamins eingegangen, teilt der Arbeitskreis mit. Ein Schwerpunkt des Leitfadens liegt auf der aktiven Beratung. Hier werden Risikogruppen beschrieben und Tips für eine folsäurereiche Ernährung gegeben.

Mit dem B-Vitamin Folsäure seien nach wie vor etwa 90 Prozent der deutschen Bevölkerung unzureichend versorgt, so der Arbeitskreis.

Der Praxisleitfaden steht als pdf-Datei zum Download unter www.ak-folsaeure.de bereit.

Topics
Schlagworte
Ernährung (3572)
Wirkstoffe
Folsäure (269)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »