Ärzte Zeitung, 24.01.2006

KV-Forum - Ärzte geben Tips zum Fasten

STUTTGART (ag). Da Fasten einen nachhaltigen Einfluß auf den Stoffwechsel hat, etwa auf Blutzuckerwerte und Blutdruck, sollten Ärzte mit ihren Patienten vor deren Fastenkur reden, rät Dr. Gisela Dahl, Mitglied des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und Fachärztin für Allgemeinmedizin. Tips zum Fasten gibt es beim "Arzt-Patienten-Forum" von KVBW und Volkshochschule am kommenden Donnerstag in Stuttgart.

Die nächste Fastenzeit fängt am 1. März (Aschermittwoch) an. Wer fastet, sollte auf eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit achten und eine körperliche Mehrbeanspruchung vermeiden, erläutert Gisela Dahl. "Schwangeren, akut Erkrankten und Kindern ist im übrigen vom Fasten abzuraten." Die verschiedenen Formen des Fastens reichen von Nulldiät über Heilfasten bis hin zu modifiziertem Fasten.

"Wer fasten möchte, sollte sich ein konkretes Ziel setzen", rät Dahl. Dies könne eine gewisse Zeitspanne sein, in der man fasten will, oder ein bestimmtes zu erreichendes Körpergewicht. Das Ziel sollte während des Fastens überprüft werden - wer sich nicht wohl fühlt, müsse mit dem Fasten aufhören.

Weitere Infos gibt es beim Arzt-Patienten-Forum "Fasten - Reinigung von Körper und Seele". Die Veranstaltung von KVBW und Volkshochschule Stuttgart findet statt am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Treffpunkt Rotebühlplatz, Stuttgart.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »