Ärzte Zeitung, 16.06.2006

Lipidtherapie ist Schwerpunkt beim "Tag des Cholesterins"

Zentralveranstaltung findet in Freiburg statt / Ärzte können sich für zertifizierte Fortbildungsveranstaltung zur Lipid-Therapie anmelden

FREIBURG (mut). Am 30. Juni findet der bundesweit vierte "Tag des Cholesterins" statt. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die Lipidtherapie. Für Ärzte gibt es am 1. Juli dazu eine zertifizierte Fortbildungsveranstaltung in Freiburg.

Beim "Tag des Cholesterins" der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) soll die Bevölkerung über die Gefahren erhöhter Cholesterinwerte sowie über weitere kardiovaskuläre Risikofaktoren aufgeklärt werden. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die konsequente Lipidtherapie bei Patienten mit einem hohen kardiovaskulären Risiko.

Die Lipid-Liga ruft ärztliche Praxen, Kliniken, Apotheken, Krankenkassen, Betriebe, Ausbildungsstätten und Schulen in ganz Deutschland dazu auf, den Tag mit eigenen Aktionen zu unterstützen. Informationsmaterial dazu kann bei der Lipid-Liga angefordert werden. Im Internet unter www.lipid-liga.de gibt es auch eine Liste von Apotheken, die an der Aktion teilnehmen.

    Lipid-Liga bittet Ärzte, den Tag mit Aktionen zu unterstützen.
   

Die Zentralveranstaltung findet am 30. Juni 2006 in Freiburg im Breisgau statt. Nachmittags ist die Freiburger Bevölkerung zur kostenlosen Lipidbestimmung eingeladen und kann sich an Informationsständen über Fettstoffwechselstörungen informieren. Zudem gibt es ein Patientenseminar zum Thema "Der Cholesterinwert in der Sekundärprävention", und zwar von 15 bis 17 Uhr im Konzerthaus Freiburg. Das Seminar richtet sich besonders an KHK-Patienten.

Ärzte können am Samstag, dem 1. Juli, von 9 bis 13 Uhr an der zertifizierten ärztlichen Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel "Konsequente Lipidtherapie - Ziele und Fakten" teilnehmen, berichtet die Lipid-Liga. Tagungsort ist ebenfalls das Freiburger Konzerthaus. Die Veranstaltung wird von der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Stuttgart als Fortbildungsveranstaltung mit voraussichtlich 5 CME-Punkten zertifiziert.

Programmschwerpunkte sind neue therapeutische Ansätzen in der Lipidtherapie bei Risikopatienten und in der Sekundärprävention. Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos zum Tag des Cholesterins sowie das Anmeldeformular für die ärztliche Fortbildungsveranstaltung gibt es im Internet unter www.lipid-liga.de oder per E-Mail unter info@lipid-liga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »