Ärzte Zeitung, 20.10.2006

Ministerium warnt vor Genuß von Zimtsternen

DÜSSELDORF (dpa). Das Verbraucherschutzministerium in Nordrhein-Westfalen warnt vor üppigem Genuß zimthaltiger Lebensmittel.

Kinder unter fünf Jahren sollten Zimtsterne und andere mit dem Gewürz verfeinerte Lebensmittel nicht häufiger als ein Mal pro Woche naschen.

Der im Zimt enthaltene Aromastoff Cumarin könne bei empfindlichen Personen zu Leberschäden führen, hieß es (wir berichteten). Das Ministerium sei bereits mit Herstellern im Gespräch, um minimale Zimtdosierungen in den Rezepturen zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »