Ärzte Zeitung online, 24.11.2009

Bundesamt: Rückstände in Lebensmitteln sind selten

BERLIN (eb). Laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) fanden sich im Jahr 2008 in Fleisch, Milch und Honig nur selten verbotene Rückstände. In Fisch aus Aquakulturen wurde jedoch vergleichsweise häufig Malachitgrün gefunden, ein zur Anwendung bei Fischen verbotenes Teichdesinfektionsmittel.

Das sind Ergebnisse des "Jahresberichts 2008 zum Nationalen Rückstandskontrollplan (NRKP)", den das BVL am Montag herausgegeben hat. Erstmals veröffentlichte das Bundesamt in diesem Jahr auch die Ergebnisse des sogenannten Einfuhrrückstandskontrollplanes (ERKP), in dem tierische Lebensmittel aus Nicht-EU-Staaten auf Rückstände geprüft werden. Laut BVL enthielt etwa jede 40. Probe, die im Jahr 2008 von tierischen Erzeugnissen genommen wurde, verbotene Rückstände.

Allgemeine Informationen zum NRKP bzw. ERKP gibt es online unter: www.bvl.bund.de/nrkp

Der Jahresbericht 2008 zum NRKP ist online zu finden unter: www.bvl.bund.de/nrkp2008

Der Jahresbericht 2008 zum ERKP ist online zu finden unter: www.bvl.bund.de/erkp2008

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »