Ärzte Zeitung online, 24.11.2009

Bundesamt: Rückstände in Lebensmitteln sind selten

BERLIN (eb). Laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) fanden sich im Jahr 2008 in Fleisch, Milch und Honig nur selten verbotene Rückstände. In Fisch aus Aquakulturen wurde jedoch vergleichsweise häufig Malachitgrün gefunden, ein zur Anwendung bei Fischen verbotenes Teichdesinfektionsmittel.

Das sind Ergebnisse des "Jahresberichts 2008 zum Nationalen Rückstandskontrollplan (NRKP)", den das BVL am Montag herausgegeben hat. Erstmals veröffentlichte das Bundesamt in diesem Jahr auch die Ergebnisse des sogenannten Einfuhrrückstandskontrollplanes (ERKP), in dem tierische Lebensmittel aus Nicht-EU-Staaten auf Rückstände geprüft werden. Laut BVL enthielt etwa jede 40. Probe, die im Jahr 2008 von tierischen Erzeugnissen genommen wurde, verbotene Rückstände.

Allgemeine Informationen zum NRKP bzw. ERKP gibt es online unter: www.bvl.bund.de/nrkp

Der Jahresbericht 2008 zum NRKP ist online zu finden unter: www.bvl.bund.de/nrkp2008

Der Jahresbericht 2008 zum ERKP ist online zu finden unter: www.bvl.bund.de/erkp2008

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So stark ist die Macht des ärztlichen Wortes

Ärztliche Überzeugungsarbeit macht Therapien wirksamer. Umgekehrt können unbedachte Äußerungen dem Patienten schaden. Etliche Studien belegen diese Placeboeffekte. mehr »

Weiterhin Unklarheit zu Bewertungsportalen

Das Recht auf Informationsfreiheit auf der einen Seite, das Recht auf freie Berufsausübung auf der anderen – der Bundesgerichtshof hat zur Löschung von Einträgen bei Arztbewertungsportalen verhandelt. mehr »

Das sind die Folgen eines Kaiserschnitts

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler zusammengefasst. mehr »